Empfehlung für einen guten, echt aussehenden künstlichen Weihnachtsbaum

Für alle, die einen künstlichen, aber echt aussehenden Weihnachtsbaum suchen, möchte ich hier sechs Produkte im Detail vorstellen.
Ich habe Bäume aus unterschiedlichen Preisklassen ausgewählt.
Alle haben folgende Gemeinsamkeiten: Sie wurden häufig verkauft. Sie wurden von vielen Kunden positiv bewertet und sie haben für ihr natürliches Aussehen auffallend gute Kritiken bekommen.
Ich habe mich durch hunderte Bewertungen und Kundenfragen gewühlt, um euch ein möglichst objektives Bild von den Vor- und Nachteilen der einzelne Bäume zu geben. So könnt ihr eine gute Kaufentscheidung treffen.
Für ganz Eilige geht es hier direkt zu den sechs Weihnachtsbäumen, die es in meine Auswahl geschafft haben:
Hier könnt ihr die die aktuellen Weihnachtsbaum-Bestsellern bei Amazon anschauen.

3. Original Hallerts Spritzguss Weihnachtsbaum Alnwick
4. RS Trade Künstlicher Weihnachtsbaum 120 cm
5. MCTECH Festive Künstlicher Weihnachtsbaum
6. SunJas Künstlicher Weihnachtsbaum

Erste Empfehlung:
Künstliche Nordmanntanne von Fairy Trees

Meine erste Empfehlung ist die künstliche Nordmanntanne von Fairy Trees in der Größe 180 cm. Zunächst werde ich eine Übersicht über die wichtigsten Produktinformationen geben. Sie stammen vom Anbieter und aus den veröffentlichten Fragen und Antworten von Interessenten und Käufern. Weiter unten nehme ich die Bewertungen genau unter die Lupe und arbeite die Stärken und Schwächen der Kunsttanne heraus.

Was sagt der Anbieter Fairy Trees über seine künstliche Nordmanntanne? Hier die wichtigsten Eigenschaften aus der Produktbeschreibung:

  • Detailgetreue Nachbildung einer echten Nordmanntanne, wirkt täuschend echt.
  • Stockwerke aus abwechselnd langen und kurzen Zweigen sorgen für viel Volumen und einen wirklich authentischen Nordmanntannen-Look
  • Weiche, extrem dichte, nicht stechende und extra lange Nadeln in naturgetreuem Farbton.
  • Nadeln aus schwer entflammbarem PVC, ohne Weichmacher.
  • Äste und Zweige aus stabilem 2 mm dickem ummantelten Draht, hängen auch bei viel Baumschmuck nicht durch.
  • Stabiler Standfuß aus lackiertem Echtholz.
  • Hält viele Jahre, UV-Stabil, für den Innen- und Außenbereich geeignet, verändert sein Aussehen nicht.
  • Aufbau und Ausrichten der Zweige nehmen ca 30 bis 60 Minuten in Anspruch.
  • Äste sind fest mit dem Stamm verbunden und werden einfach ausgeklappt und per Hand in gewünschte Form gebogen.
  • Natürliche Optik pur, ohne Schaum, Glitzer oder Kunstschnee.
  • Ca. 20-30 cm lange Baumspitze.
  • Handarbeit Made in EU.
  • Kinderleichte Montage, Stammteile und Standfuß werden zusammengesteckt, Äste ausgeklappt, bebilderte Aufbauanleitung inklusive.

Einige Information über den künstlichen Weihnachtsbaum habe ich den zahlreichen Fragen und Antworten zum Produkt entnommen. Hier die wichtigsten Infos:

  • Wird in zwei Größen angeboten (180 und 220 cm)
  • Größe wird vom Fußboden bis zur Spitze gemessen
  • Ein 180 cm großer Baum ist an seiner breitesten Stelle 140 cm breit
  • Der ganze Baum besteht aus 2-3 Teilen, die zusammengesteckt werden
  • Neutraler Geruch, kein chemischer Gestank nach dem Auspacken
  • Die Baumpitze kann mit einer normalen Christbaumspitze bestückt werden
  • Bei einem 220 cm großen Baum hat der Standfuß einen Durchmesser von 55 cm
  • Ein 220 cm großer Baum hat insgesamt 740 Zweigspitzen
  • Stamm auch ist benadelt aber durch buschige Äste nicht sichtbar

Wichtiger Hinweis zu den Kundenbewertungen für die künstliche Nordmanntanne von Fairy Trees:

Fairy Trees bietet auf Amazon künstliche Weihnachtsbäume in 16 verschiedenen Varianten an. Leider fasst Amazon alle Bewertungen, die für diese Bäume abgegeben wurden, auf einer Seite zusammen. Auf den ersten Blick sieht es dann so aus, als hätten 365 Kunden* die 180 cm große künstliche Nordmanntanne bewertet. Das ist nicht der Fall! Tatsächlich hat dieser Baum in dieser Größe nur 34 Bewertungen* erhalten (*Stand: 9. Nov. 2018).

Tipp: Nutzt den Bewertungsfilter um alle Rezensionen, die sich auf andere Bäume beziehen, auszublenden. Ohne den Filter müsst ihr euch durch hunderte Bewertungen quälen, die gar nicht der Nordmanntanne gelten.
Aktuell hat der Baum 30 Mal vier oder fünf Sterne von fünf möglichen Sternen erhalten. Nur vier Kunden gaben drei Sterne oder weniger. Das ist ein Top-Ergebnis!

Fast allen Bewertungen liegt ein verifizierter Kauf zu Grunde, was die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um Fake-Bewertungen handelt, deutlich reduziert.
Der künstliche Weihnachtsbaum hat sogar die Auszeichnung Amazon’s Choice* bekommen (*Stand vom 2. Nov. 2018). Damit markiert Amazon top bewertete, günstige und sofort lieferbare Produkte. Ein Grund mehr diesen Baum genauer unter die Lupe zu nehmen. Wie natürlich sieht er aus? Ist er von einem echten Weihnachtsbaum zu unterscheiden?

Was sagen die Amazon-Kunden über den künstlichen Weihnachtsbaum? Sieht die Nordmanntanne echt und natürlich aus?

Ich habe alle Bewertungen zur Nordmanntanne ausgewertet und von 34 Bewertern (Stand: 09. Nov. 2018) hat nur einer die Natürlichkeit des Baumes negativ beurteilt. Ansonsten gab es nur positive Bewertungen für die natürliche Optik. Hier ein paar Auszüge aus den Rezensionen:

  • „Er sieht durch den Nordmanntannen-Look aus wie ein echter Baum und man sieht nur auf den zweiten Blick, dass er nicht echt ist.“
  • „Er ist nur bei näherem Hinsehen von einem echten zu unterscheiden.“
  • „Er sieht nicht nur echt aus, sondern fühlt sich auch fast genau so an.“
  • „Baum wurde schon mehrfach gelobt, denn er sieht wirklich echt aus.“
  • „Etwas ausbiegen, dann wirkt er sehr echt.“
  • „Braucht ein wenig Zeit den Baum in Form zu bringen, doch es lohnt sich, täuschend echt.“
  • „Bereuen diese Entscheidung auch nicht, da er aussieht wie eine echte Nordmanntanne! Super Detail Arbeit!“
  • „Wenn einmal die Zweige zurechtgebogen sind und man weiter weg steht könnte man denken es wäre ein echter.“
  • „Unser erster künstlicher Tannenbaum. Wenn er aufgefächert wurde sieht man kaum einen Unterschied zum echten.“
  • „Produkt hochwertig sieht aus wie echt.“
  • „Der Baum sieht sehr natürlich aus.“
  • „Im Ernst: Dieser Weihnachtsbaum schaut nicht nur auf den ersten Blick wie echt aus und meine ganze skeptische Familie war und ist zufrieden.“
  • „Von einem natürlichen Baum kaum zu unterscheiden“
  • „Alle die uns bisher besucht haben waren sich sicher es handelt sich um einen echten Baum.“

Nur ein Rezensent beurteilte die Natürlichkeit des Baumes negativ:
„Für den hohen Preis hätten wir mehr erwartet. Es ist auf Anhieb ersichtlich, dass es sich um einen künstlichen Baum handelt. Insgesamt sollte der Baum auch mehr Äste und Zweige haben. Einzelne Zweige waren lose und ließen sich komplett herauslösen. Meine Frau ist sehr enttäuscht und möchte am liebsten zurückschicken.“

In den restlichen drei eher negativen Bewertungen (1 bis 3 Sterne von 5 möglichen Sternen) bemängelten die Käufer unter anderem den Paketdienst, verbogene Nadeln, die sich nicht in Form bringen lassen, gefährliche und stechende Äste, Nadelverlust, zu geringe Höhe, fehlende Stockwerke (Äste) und einen hässlichen Standfuß.
Das sind aber nur Einzelstimmen im Vergleich zu den vielen positiven Bewertungen. Zum Teil dürfte es sich um Produktionsfehler handeln, die einfach vorkommen können.

Mein Fazit zur künstlichen Nordmanntanne von Fairytrees

Dieser künstliche Weihnachtsbaum ist eine gute Wahl. Wenn man den vielen positiven Bewertungen von Käufern glauben darf, dann sieht er wirklich echt und natürlich aus. Das ist die mit Abstand wichtigste Eigenschaft, die ein guter künstlicher Weihnachtsbaum aufweisen muss.
Es gibt auffallend wenig Kritik von den Rezensenten. Manche bemängeln leichten Nadelverlust beim Auspacken und Aufstellen, das Problem scheint sich aber in Grenzen zu halten. Die natürliche Form und Fülle der Nordmanntanne wird gelobt und die neuen Modelle kommen mit einem Ständer aus Holz, hier hat der Hersteller nachgebessert und die ehemals hässlichen Plastikständer abgeschafft.
Auch gut: An mehreren Stellen bestätigen Käufer, dass die Äste stabil genug sind, um Kerzen, Kugeln Lichterketten und anderen Baumschmuck zu tragen.
Für das Aufstellen sollte man 30 bis 60 Minuten Zeit einplanen. Viele Käufer betonen, dass es ganz wichtig ist, die Äste und Zweige sorgfältig in Form zu biegen. Erst dadurch erhält die Nordmanntanne die optimale Form und Fülle!
Wenn man bedenkt, dass viele künstliche Christbäume die Kunden sehr polarisieren und sowohl positive als auch vernichtende Kritiken bekommen, hat dieser Baum wirklich weit überdurchschnittlich gute Bewertungen erhalten. Klare Kaufempfehlung!

——————————————————————-

Zweite Empfehlung: Künstlicher Weihnachtsbaum „Lena“ von Deco King

Meine zweite Empfehlung ist die künstliche Tanne „Lena“ von Deco King in der Größe 180 cm. Zunächst werde ich eine Übersicht über die wichtigsten Produktinformationen geben. Sie stammen vom Anbieter und aus den veröffentlichten Fragen und Antworten von Interessenten und Käufern. Weiter unten nehme ich die Bewertungen genau unter die Lupe und arbeite die Stärken und Schwächen der Kunsttanne heraus.

Was sagt der Anbieter Deco King über seine künstlichen Weihnachtsbaum Lena? Hier die wichtigsten Eigenschaften aus der Produktbeschreibung:

Leider fällt die Artikelbeschreibung zum DecoKing sehr spartanisch aus. Deshalb habe ich mich für euch durch die 60 Fragen und Antworten zu dem Produkt gewühlt und die wichtigsten Infos zusammengefasst:

Folgende Infos stammen vom Anbieter:

  • der Baum ist in sieben verschiedenen Größen von 120 cm bis 290 cm erhältlich
  • der Standfuß besteht aus Plastik
  • die Baumspitze ist in Wirklichkeit länger als sie auf dem Produktfoto aussieht
  • für das Produktfoto wurde ein 290 cm großes Exemplar fotografiert (Achtung, siehe Fazit!)
  • Größe wird vom Boden bis zur Baumspitze gemessen
  • Bei einem 180 cm großen Baum beträgt der Durchmesser 115 cm
  • Ein 180 cm großer Baum hat insgesamt 370 Zweige

Folgende Infos stammen aus den veröffentlichten Fragen und Antworten zum Produkt:

  • Bei einem 180 cm großen Baum beginnt die unterste Astreihe ca 20 cm über den Boden, die oberste endet ca 20 cm unterhalb der Baumspitze
  • Die Nadeln bestehen aus Kunststoff (kein Spritzguss) und sind an die Zweige geklebt.
  • Der Baum riecht neutral, kein chemischer Gestank nach dem Auspacken
  • Die Zweige sind stabil und tragen Kugeln und Lichterketten ohne durchzuhängen
  • Baum eignet sich auch für den Außenbereich
  • Die Zweige sind biegbar
  • Die Zweige werden aufgeklappt, nicht eingehängt und dann per Hand in die gewünschte Form gebogen.
  • Das blanke Metall von Stamm und Zweigen ist nicht sichtbar, wird vom Grün verdeckt
  • Der Baum besteht aus drei Teilen, manche Kunden sprechen auch von mehr

Wichtiger Hinweis zu den Kundenbewertungen für die künstlichen Weihnachtsbaum Lena von DecoKing:

Der künstliche Weihnachtsbaum Lena wird in sieben verschiedenen Größen angeboten. Leider fasst Amazon alle Bewertungen für diesen Baum – unabhängig von der Größe – zusammen. Aktuell wurden 464 Bewertungen abgegeben(Stand: 28.11.2018), davon beziehen sich aber nur 307 auf „Lena“ in der Größe 180 cm. Mit dieser, am häufigsten verkauften Größe möchte ich mich befassen.
265 von 307 Rezensenten haben dem Christbaum vier oder fünf von fünf möglichen Sternen gegeben. Das ist für einen einfachen künstlichen Weihnachtsbaum in dieser günstigen Preisklasse ein sehr gutes Ergebnis. 42 von 307 Rezensenten gaben nur ein bis drei von fünf möglichen Sternen. Auf ihre Gründe werde ich weiter unten eingehen.

Tipp: Nutzt den Bewertungsfilter um alle Rezensionen, die sich auf andere Größen beziehen, auszublenden. Ohne den Filter müsst ihr euch durch hunderte Bewertungen quälen, die gar nicht einem Baum in der bevorzugten Größe gelten.

Fast allen Bewertungen liegt ein verifizierter Kauf zu Grunde, was die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um Fake-Bewertungen handelt, deutlich reduziert.
Der künstliche Weihnachtsbaum Deco King 52518 Lena ist bei Amazon der Bestseller Nr 1 in der Kategorie „Künstliche Weihnachtsbäume“. (Stand: 28.11.2018). Dieser Baum wird demnach häufiger bestellt, als alle anderen künstlichen Weihnachtsbäume bei Amazon.
Ein Grund mehr diesen Baum genauer unter die Lupe zu nehmen. Wie natürlich sieht er aus? Ist er von einem echten Weihnachtsbaum zu unterscheiden?

Was sagen die Amazon-Kunden über den den künstlichen Weihnachtsbaum Lena? Sieht die Tanne Lena echt und natürlich aus?

Hier ein paar Auszüge aus den Rezensionen:

  • „Der Baum sieht wirklich ziemlich echt aus und hat uns gut gefallen. Geschmückt haben unsere Gäste erstmal gar nicht bemerkt, dass es ein künstlicher Baum war.“
  • „Selbst aus kurzer Entfernung sieht der Baum einem echten zum verwechseln ähnlich.“
  • „Er war leicht zusammenzubauen und sieht gar nicht so unecht aus. Geschmückt ist er kaum von einem echten Baum zu unterscheiden.“
  • „Die Optik ist wirklich sehr gut, wenn man nicht näher hinsieht erkennt man nicht, dass es ein unechter Baum ist.“
  • „Der Baum sieht geschmückt super schön aus und es fällt kaum auf, dass er nicht echt ist.“
  • „Der Baum ist super schön dicht und sieht total aus wie ein echter.“
  •  

  • „Ich liebe diesen Baum. Schön dicht und sieht total echt aus.“
  •  

  • „Also der Tannenbaum ist kaum vom echten zu unterscheiden bin sehr zufrieden und würde ihn wieder kaufen.“
  • „Beim näheren Betrachten (1-2 m) sieht man, dass er künstlich ist, aber ab 3m und Baumschmuck macht er ein tolles Bild.“
  • „Sehr dicht, und von weitem sieht er sehr realistisch aus.“
  • „Für einen künstlichen Baum war ich sehr überrascht über die optik und dichte. Abgesehen vom Tannengeruch steht der künstliche einem echten in nichts nach.“

Im Gegensatz zu meiner ersten Empfehlung, der Nordmanntanne von Fairy Trees, gibt es bei der Kunsttanne Lena auch einige Kunden, welche die Natürlichkeit absolut negativ beurteilen. Sie sind zwar deutlich in der Minderheit (265 positive zu 42 negative Bewertungen). Dennoch solltet ihr auch diese Renzensionen zu Kenntnis nehmen. Hier ein paar Auszüge:

  • Der gelieferte Baum hat NICHTS mit dem abgebildeten Baum zutun! Selbst wenn man ihn noch so toll zurecht biegt, schaut er nicht annähernd so wie auf dem Bild aus!
  • „Er sieht klein, krüppelig und einfach billig aus!“
  • „Der gelieferte Baum entspricht in keinster Weise der Produktabbildung oder Beschreibung. Sehr ärgerlich, da wir nun gucken können wo wir noch einen Tag vor Heiligabend einen Baum herbekommen. Absolute Enttäuschung. Er ist in keinster Weise dicht ‚benadelt.“
  • „Sieht nicht aus wie auf dem Bild. Hatte das Gefühl da fehlen paar Zweige.“
  • „Optisch nicht so schön wie auf Abbildung.“
  • „Noch nie so einen schlechten künstlichen Tannenbaum gesehen!! Das komplette Gegenteil als auf dem Bild!“

Was kritisieren die unzufriedenen Käufer am häufigsten an der künstlichen Tanne?

Viele unzufriedene Käufer beklagen das die künstliche Tanne nadelt wie ein echter Weihnachtsbaum. Vor allem beim Auspacken und Zurechtbiegen der Zweige soll der Baum viele Nadeln verlieren. Selbst zufriedene Kunden, die dem Produkt vier oder fünf von fünf möglichen Sternen gegeben haben, kritisieren den Nadelverlust. Die meisten geben aber an, dass sich der Nadelverlust nicht auf die Fülle auswirkt, die fehlenden Nadeln machen sich demnach nicht durch kahle Stellen bemerkbar.
Des Weiteren sind einige Käufer mit der Größe bzw den Proportionen ihres Baumes unzufrieden. Sie beklagen insbesondere eine zu lange Spitze und das die unterste Astreihe zu weit oben beginnt. Da die Größe vom Boden bis zur Spitze gemessen wird, geht die lange Spitze und die hoch angesetzte erste Astreihe auf Kosten der Gesamtgröße. Ein Baum in der Größe 180 cm wirkt deshalb optisch deutlich kleiner. Der Anbieter weckt durch das Produktfoto, das einen Christbaum in der Größe 290 cm (!) zeigt, überzogene Erwartungen, die ein 180 cm großer Baum dann nicht halten kann.
Darüber hinaus sind manche Kunden mit der Fülle des Nadelkleides unzufrieden. Demnach ist der Baum nicht so buschig und blickdicht wie auf den Produktfotos.

Mein Fazit zur künstlichen Tanne „Lena

Der künstliche Weihnachtsbaum Lena ist bei Amazon der Bestseller Nr. 1 in der Kategorie „Künstliche Weihnachtsbäume“ (Stand: 28.11.2018) und scheint genau das zu bieten, was die Käufer suchen: Er ist gut und günstig. Für knapp 40 Euro kann man natürlich nicht die gleiche Qualität erwarten wie von einem künstlichen Christbaum für 120 Euro. Die eingangs empfohlene Nordmanntanne von Fairy Trees spielt in einer anderen Liga. Für die Nordmanntanne gab es kaum negative Bewertungen, die günstige Tanne „Lena“ hat dagegen einige kritische Rezensionen kassiert. Allerdings überwiegen die positiven Stimmen (265) bei weitem die negativen Kommentare (42).

Der Anbieter hat durch die Abbildung einer 290 cm großen Tanne hohe Erwartungen bei den Käufern geweckt, die kleinere Exemplare dann nicht halten können. Geht es nach den Rezensenten, dann nadelt der Baum wie ein echter und wirkt nicht so groß und buschig wie auf den Produktfotos. Trotzdem ist die große Mehrheit der Rezensenten mit diesem günstigen Weihnachtsbaum zufrieden. Das Preis-Leistungsverhältnis scheint zu stimmen. Ganz wichtig ist auch bei diesem Christbaum wieder, dass man sich Zeit nimmt, die Äste aufzuklappen und so weit wie möglich zu entfalten. Nur wenn die Zweige sorgfältig auf- und zurechtgebogen werden, erhält der Baum seine volle Fülle. Eventuell verbliebene kahle Stellen, können durch den Baumschmuck kaschiert werden.
Klare Kaufempfehlung für alle, die nicht viel Geld ausgeben möchten und im Gegenzug damit leben können, dass der Weihnachtsbaum nicht so natürlich und buschig aussieht, wie ein echter. Das Gesamtpaket scheint zu stimmen, sonst wäre die Tanne Lena nicht der Bestseller Nr 1.

——————————————————–

Hier folgen in Kürze ausführliche Texte zu weitere empfehlenswerten künstlichen Weihnachtsbäumen

3. Original Hallerts Spritzguss Weihnachtsbaum Alnwick
4. RS Trade Künstlicher Weihnachtsbaum 120 cm
5. MCTECH Festive Künstlicher Weihnachtsbaum
6. SunJas Künstlicher Weihnachtsbaum